Angebot anfordern

Umzugstipps

Der Umzug steht am Ende einer langen Kette von Arbeiten und Vorbereitungen für den Wohnortwechsel. Am Anfang steht meistens die Suche nach neuem Wohnraum, gefolgt von Renovierungsarbeiten und vielem mehr. Denn erst, wenn alles fertig ist, kann umgezogen werden.

Durch die umfangreichen Vorarbeiten ergibt sich schon das erste große Problem:

Der richtige Termin.

Häufig wird das Umzugsdatum zu früh angesetzt. Nur geringe Verzögerungen in den Vorarbeiten, egal welcher Art, können zu erheblichen Problemen führen. Daher planen Sie den Umzugstermin nicht zu knapp, wenn man überstürzt ausziehen muss, weil der Nachmieter / Käufer einziehen will, und dann die neue Wohnung noch nicht bezugsfähig ist, wird die Situation unangenehm und meist auch teuer.

Der richtige Umzugsspediteur

Wählen und entscheiden Sie mit Sorgfalt. Denn was nützt die beste Vorbereitung, wenn das gewählte Umzugsunternehmen unzuverlässig ist?

Vorbereitung

Überprüfen Sie am besten ca. 1 Woche vor dem Umzugstermin nochmals alles, was Sie noch erledigen müssen, und welche Vorarbeiten noch anliegen. Sollte nicht alles zu schaffen sein, nehmen Sie Kontakt mit Kramer Umzüge auf, um zu besprechen, ob noch Hilfestellung, z.B. beim Einpacken des Hausrates, erforderlich ist.

Einem angenehmen Umzug sollte nun nichts mehr im Wege stehen. Weitere Tipps zum Umzug finden Sie in unserem Download-Center unter Ratgeber